14.12.2017

Sozialdienst

Sozialdienst

Die sozialen und beruflichen Auswirkungen orthopädischer und anderer einschränkender Erkrankungen können Patienten und ihre Angehörigen vor erhebliche Probleme stellen. Hierbei möchte unser Sozialdienst Sie begleiten und unterstützen.

Unser Sozialdienst steht Ihnen und Ihren Angehörigen als Gesprächspartner zur Seite und bezieht persönliche, berufliche und finanzielle Probleme, die durch Krankheit und Behinderung entstanden sind, bzw. mit dem Reha-Aufenthalt zusammenhängen, mit ein. In enger Kooperation mit den ärztlichen, therapeutischen und pflegerischen Mitarbeitern der Klinik entwickelt der Sozialdienst geeignete Vorschläge und Perspektiven für die Rückkehr der Patienten in ihr berufliches und soziales Umfeld.

Ebenso nimmt er Kontakt mit den jeweils in Betracht kommenden externen Personen und Einrichtungen auf.

In einem gemeinsamen Gespräch wird über die zukünftige Lebenssituation, mögliche Veränderungen und erforderliche persönliche und materielle Hilfen gesprochen.

Beratungsschwerpunkte sind:

  • Medizinische Rehabilitationsmaßnahmen
  • Beratung und Organisation der häuslichen Versorgung
  • Kurzzeit- und Pflegeheimunterbringung
  • Pflegeversicherung
  • Rechtliche Fragen (Schwerbehindertenrecht, Betreuungsrecht, Rentenrecht, u. a.)
  • Berufliche Wiedereingliederung (Umschulung, innerbetriebliche Umsetzung, u. a.)
  • Wirtschaftliche Sicherung (Krankengeld, Verletztengeld, Sozialhilfe, u. a.)
  • Sucht und Obdachlosigkeit
  • Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen