14.12.2017

Aufnahmeweg

Aufnahmeweg

Das Akutkrankenhaus stellt für den Patienten einen GRB-Antrag (geriatrische Rehabilitationsbehandlung) bei der zuständigen Krankenkasse. Die Krankenkasse entscheidet über den Antrag und informiert den Patienten sowie die geriatrische Klinik. Zur Auswahl der Klinik können die Patienten und ihre Angehörigen entsprechende Vorschläge machen, wie beispielsweise: „Ich möchte unbedingt in die St. Marien Klinik!“
Eine stationäre geriatrische Rehabilitation kann auch durch den Hausarzt beantragt werden. Auch hier muss ein Antrag bei der Krankenkasse gestellt werden.

Auch selbstzahlende Patienten (Wahlleistungspatienten) können unsere Leistungen in Anspruch nehmen, Anträge und Genehmigungen durch Versicherungen sind hierfür nicht notwendig.
Ehepartner oder Angehörige können ebenso mit aufgenommen werden. Es kann förderlich für den Heilungsprozess sein, eine Person ihres Vertrauens dabei zu haben.
Die Unterbringung in der Geriatrie erfolgt als Regelleistung im Einzelbettzimmer oder auf Wunsch im Doppelzimmer mit persönlicher Begleitung.
Nähere Informationen dazu erhalten Sie gerne von unserer Mitarbeiterin der Patientenkoordination.